Die offizelle Homepage der TSG Kammerbach 1959 e.V.
Ein Dorf, ein Verein, eine Liebe

10x Michael Rummenigge Fußball Camp vom 21. – 23. Juni 2019 in Kammerbach 126 jugendliche Fußballkicker kamen zum dreitägigen Fußballcamp im Vereinsjubiläumsjahr nach Kammerbach. Kinder und Trainer fanden beste Bedingungen vor: sehr gute Plätze, tolles Wetter und viele neue Fußballstationen des Michael Rummenigge Fußball Fun Parks. Die Kinder kamen aus dem gesamten Werra-Meißner-Kreis, Kassel, Göttingen und Treffurt. Das hochkarätige Trainerteam, das dieses Mal mit Michael Rummenigge, Andreas Lichtner, Maik Fochler, Fabio Rummenigge, Peter Wongrowitz, Bernd Vosseler und Dieter Schlindwein angereist war startete am Freitag um 16:00 Uhr mit der ersten Trainingseinheit. Zum 10x kam Michael Rummenigge nach Kammerbach und war wieder alle drei Tage jeden Moment für die Kinder da – genauso wie seine Kollegen. Vorab wurden alle Kinder hochwertig ausgestattet, sie erhielten eine Trinkflasche, einen Trainingsbeutel samt Verpflegungsdose, Stutzen, Hosen und Trikots mit eigenem Namen und entsprechenden Sternchen für die Anzahl der Fußballcamp-Teilnahmen. Dies wurde akribisch im Vorfeld von Leonie und Timo Meyer vorbereitet. Zudem erhielten alle Spieler Dank der beiden Sponsoren VR Bank Werra-Meißner und Romantikhotel Ahrenberg einen eigenen Ball – selbstverständlich auch für die Zeit nach dem Camp! Am Samstag folgten zwei Trainingseinheiten u.a. mit dem neuen Reaktionstool Smart Goals. In der Mittagspause gab es eine Autogrammstunde und zum Abschluss des Tages ein Einlagespiel aller Trainer der Rummenigge Fußballschule gegen eine Auswahl aus Eltern, Helfern und einzelnen Spielern der TSG Kammerbach im Alter von 8 bis 60 Jahren. Hier zeigte das Trainerteam, welche sich mit den beiden Camp Teilnehmern Dominik Hildebrandt und Leon Hofert verstärkte, nochmals sein Können und gewann mit 9:0 Toren. Am Sonntag gab es zum Abschluss ein Turnier angelehnt an die Champions League. Wie bei den Profis auch gab es die Champions League Musik beim Einlaufen und den CL Pokal für den Sieger. Vier Flüchtlingskinder wurden von Michael Rummenigge zum Camp eingeladen und bei strahlendem Sonnenschein erhielten alle Teilnehmer am Sonntag im Rahmen einer großen Siegerehrung eine „Meisterschale“, eine Medaille sowie eine Urkunde samt Erinnerungsfoto. Den Kindern und dem Trainerteam war der Spaß während der drei Tage anzumerken. 6. Elfer Cup – Eschweger Klosterbräu präsentiert Kammerbach sucht die „11er Kings“ Zum 6. Elfer Cup kamen am Freitagabend im Anschluss an den ersten Trainingstag der Kinder 35 Mannschaften nach Kammerbach. 210 Schützen schossen unter Flutlicht bis kurz vor Mitternacht in anfänglich 5 Gruppen a 7 Teams die Gruppenplatzierungen aus. Danach ging es im K.O. System weiter. Insgesamt wurden von den Schiedsrichtern Norman Thomas, Lothar Hüge, Otto Lange, Marco und Thomas Sander 1.210 Elfmeter angepfiffen und 826 Treffer erzielt. Die Partner aus Bad Sooden-Allendorf – der DM Drogeriemarkt, der Rewe Einkaufsmarkt, der Hagebaumarkt und die Werrataltherme sowie Pepsi haben wieder für jeden verwandelten Elfmeter eine Spende für die TSG Nachwuchsförderung getätigt und somit das herausragende Engagement des Vereins gewürdigt. Fünfter „Kreismeister“ im Elfmeterschießen ist das Team „Here for Beer 3.0“ mit den jungen Seniorenspielern der TSG Kammerbach - Lukas Kropp, Julian Kohlmann, Lukas Lieberum, Fabian Hüge, Lukas Möller - und Eduard Quint als Torwart geworden. Letztes Jahr noch unterlegen im Finale gewann es diesmal gegen das Team der Paul Moor Schule um den Trainer und Lehrer Matthias Gruber. Dritter wurde das Team Allstars Kleinalmerode u.a. mit den Jugendtrainern Lutz Hilmes und Sascha Jank, welches im kleinen Finale gegen das Team SG Penalty gewann. Der Sieger wurde mit dem Wanderpokal Elfer Cup ausgezeichnet und die vier erstplatzierten Mannschaften erhielten leckere Preise des Hauptsponsors Eschweger Klosterbräu. Während des Turniers konnten Tipps abgegeben werden, wieviel Elfmeter in der Summe verwandelt werden: hier lag Stefan Rudolf am besten und tippte nur einen Treffer daneben. Belohnt wurde er mit einen Einkaufsgutschein des Sponsorpartners Matejcek. The Hammer 2019 Den parallel stattfindenden Wettbewerb „Wer hat den härtesten Schuss im Kreis?“ gewann Phillip Immig mit 111 km/h vor Adrian Koch mit 110 km/h. Er erhielt dafür den Pokal „The Hammer 2019“. Zudem erhielten beide weitere Sachpreise. Den Wettbewerb für Kinder hat Max Wilhelm mit 80 km/h vor Lennart Strube mit 77 km/h gewonnen. Beide erhielten Einkaufsgutscheine und der Gewinner den Pokal „The Hammer – Junior 2019“. Thekenmeister Bei diesem „Wettbewerb“ hat die Mannschaft den Thekenmeister-Wanderpokal“ mit den meisten getrunkenen Meter Bier erhalten. Hier konnte das Team Brankannenpresser den ersten Platz für sich behaupten. Fazit Es waren wieder drei tolle Tage mit zwei einmaligen Events auf dem Sportgelände der TSG Kammerbach 1959 e.V. All das war möglich, da sich über 60 Helfer am Wochenende um den reibungslosen Ablauf kümmerten und in den Wochen vorab in zwei Arbeitseinsätzen unter Federführung der Altherrengruppe der TSG Kammerbach die Sportanlage hergerichtet hatten. Hier bedankt sich das Vorstandsteam nochmals ausdrücklich bei allen Helfern und Unterstützern. Dies ist umso bemerkenswerter da wir erst am 30. Mai 2019 unser Jubiläum gefeiert hatten und hier ebenfalls über 50 Helfer im Einsatz waren, um die sehr gut besuchte Open Air Party erfolgreich auszurichten. Alle Altersgruppen waren aktiv und bestätigten wieder einmal wie dynamisch der Verein ist. Passend zum Jubiläum wurde die neue Vereinsfahne in den neu gesetzten Fahnenmasten gehisst. Bedanken möchten wir uns auch beim Bauamt/dem Bauhof der Stadt Bad Sooden-Allendorf für die gute Zusammenarbeit. Wie vereinbart wurden die Hänge gemäht hatte und so die Arbeit der Helfer unterstützt.