ElferKings Review 2017

Zum 4. Elfer Cup kamen am Freitagabend im Anschluss an den ersten Trainingstag der Kinder 35 Mannschaften nach Kammerbach. 210 Schützen schossen unter Flutlicht von 19 bis 23 Uhr 1.210 Elfmeter von denen 777 verwandelt wurden. Die Partner aus Bad Sooden-Allendorf – der DM Drogeriemarkt, der Rewe Einkaufsmarkt, der Hagebaumarkt und die Werrataltherme mit der Salmare Salzgrotte - sowie Pepsi haben für jeden verwandelten Elfmeter eine Spende für die TSG Nachwuchsförderung getätigt.

Vierter „Kreismeister“ im Elfmeterschießen ist die Mannschaft der Mitarbeiter des Autohauses Stöber geworden. Sie schlug im Finale das Team aus Kleinalmerode. Dritter wurde das Team Alleppo Stadt – betreut vom Flüchtlingscoach Juan Naranjo, welches im kleinen Finale gegen das Team Girondins Modeste gewann und auf Einladung der TSG Kammerbach am Turnier teilnahm.

Der Sieger wurde mit dem Wanderpokal Elfer Cup ausgezeichnet und die vier erstplatzierten Mannschaften erhielten leckere Preise des Hauptsponsors Eschweger Klosterbräu.

Während des Turniers konnten Tipps abgegeben werden, wieviel Elfmeter in der Summe verwandelt werden: hier lagen Holger Schröder und Kayla Fink am besten, welche beide exakt die richtige Anzahl tippten.

The Hammer 2017

Den parallel stattfindenden Wettbewerb „Wer hat den härtesten Schuss im Kreis?“ gewann wie im Vorjahr Hadi Acar mit 111 km/h. Er verwies damit Johannes Klotzsch mit 110 km/h auf den zweiten Platz. Der Sieger konnte sich über einen Pokal „The Hammer“ freuen. Zudem erhielten beide weitere Sachpreise.

Den Wettbewerb für Kinder hat Leon Sennhenn mit 80 km/h vor Dominik Hildebrandt mit 76 km/h gewonnen. Beide erhielten Einkaufsgutscheine und der Gewinner den Pokal „The Hammer – junior 2017“.

Thekenmeister

Bei diesem „Wettbewerb“ hat die Mannschaft den Thekenmeister-Wanderpokal“ mit den meisten getrunkenen Meter Bier erhalten. Hier konnte das Team AKE knapp seinen Titel verteidigen.

© 2015 TSG-Kammerbach. All Rights Reserved. Designed By Markus Brill