Jugend Chronik

In den Jahren nach 1970 formierten Horst Kreger und Alfred Windel eine Jugendabteilung, deren sportlicher Höhepunkt 1973/74 die Erringung der Meisterschaft in der A-Jugend war.

Bereits 1976 wurde eine E-Jugendmannschaft gegründet und in den Folgejahren kamen stets neue Jugendmannschaften hinzu. 1982/83 wurde die D-Jugend unter der Leitung von Heinz Fink Kreismeister.

Serie 1985:          Es nahmen 4 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                           Die A-Jugend belegte den 11. Platz.

                           Die B-Jugend belegte den 2. Platz.

                           Die C-Jugend belegte den 7. Platz.

                           Die E-Jugend belegte den 2. Platz.

Die Mannschaften wurden betreut von Hartmut Heldmann, Edgar Schülbe, Franz Fretschner, Heinz Fink und Norbert Bergmann.

 

Serie 1986:           Es nahmen 4 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                           Die A-Jugend belegte den 2. Platz.

                           Die B-Jugend belegte den 2. Platz.

                           Die C-Jugend belegte den 6. Platz.

                           Die E-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister und Hallenkreismeister).

                           Die E-Jugend war außerdem mit einem zweiten Platz Kreispokalendspielteilnehmer.

Die Mannschaften wurden betreut von Hartmut Heldmann, Armin Grehnke, Edgar Schülbe, Franz Fretschner und Rainer Brötz..

 

Serie 1987:           Es nahmen 4 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                          Die A-Jugend belegte den 5. Platz.

                          Die B-Jugend belegte den 9. Platz.

                          Die D-Jugend belegte den 6. Platz und wurde Kreispokalsieger.

                          Die E-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und wurde Vizehallenkreismeister.

Die Mannschaften wurden betreut von Hartmut Heldmann, Armin Grehnke, Edgar Schülbe, Franz Fretschner und Rainer Brötz.

 

Im Jahr 1988 wurde eine große Jugendspielgemeinschaft mit den Nachbarvereinen Hitzerode und Frankershausen mit dem Namen JSG Berkatal / Kammerbach gegründet. Mit dieser Jugendspielgemeinschaft war der Verein in der Lage, Mannschaften in allen Jugendbereichen mit teilweise großen Erfolgen stellen zu können. Dies wurde beispielsweise deutlich bei der errungen Kreismeisterschaft der A-Jugend im Jahre 1988/89.

 

Serie 1988/89:      Es nahmen 5 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                           Die A-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister).

                           Die C-Jugend belegte den 3. Platz.

                           Die D-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und wurde Kreispokalsieger.

                           Die E-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister).

                           Die F-Jugend belegte den 2. Platz und wurde Kreispokalsieger.

Hallenrunde:        Die A-Jugend belegte den 3. Platz, die D-Jugend belegte den 3. Platz und die

                           F-Jugend belegte den 4. Platz.          

Die Mannschaften wurden betreut von Heinz Fink, Hartmut Heldmann, Edwin Scheufler, Dieter Krug, Edgar Schülbe, Gerhard Sander, Walter Rammenstein und Rainer Brötz.

Zum Serienabschluss wurde eine Fahrt zu einem Bundesligaspiel nach Bremen mit allen Jugendspielern und Betreuern organisiert und durchgeführt.

 

Serie 1989/90:      Es nahmen 5 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                           Die A-Jugend belegte den 7. Platz.

                           Die C-Jugend belegte den 3. Platz.

                           Die D-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und wurde Kreispokalsieger

                           Die E-Jugend belegte den 2. Platz und war im Kreispokal im Endspiel unterlegen.

                           Die F-Jugend belegte den 2. Platz.

Hallenrunde:        Die C-Jugend belegte den 2. Platz, die D-Jugend belegte den 2. Platz und die

                          F-Jugend belegte den 2. Platz.          

Die Mannschaften wurden betreut von Heinz Fink, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Edgar Schülbe, Gerhard Sander, Walter Rammenstein und Rainer Brötz.

 

Ab der Serie 1990/91 wurde für die A- und B-Jugend die Jugendspielgemeinschaft mit Bad Sooden-Allendorf erweitert. Es wurde nun unter dem Namen JSG Berkatal/Kammerbach/BSA gespielt.

 

Serie 1990/91:      Es nahmen 6 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                           Die A-Jugend belegte den 10. Platz.

                           Die B-Jugend belegte den 5. Platz.

                           Die C-Jugend belegte den 2. Platz und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

                           Die D-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und wurde Kreispokalsieger.

                           Die E-Jugend belegte den 4. Platz.

                           Die F-Jugend belegte den 4. Platz.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Helmut Hupfeld, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Edwin Scheufler, Gerhard Sander und Walter Rammenstein.

 

Serie 1991/92:      Es nahmen 6 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                            Die A-Jugend belegte den 8. Platz.

                            Die B-Jugend belegte den 4. Platz und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

                            Die C-Jugend belegte den 4. Platz.

                            Die D-Jugend belegte den 2. Platz und wurde Kreispokalsieger.

                            Die E-Jugend belegte den 3. Platz.

                            Die F-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

Hallenrunde:         Die A-Jugend belegte den 5. Platz, die C-Jugend belegte den 3. Platz und die

                            D-Jugend belegte den 5. Platz.         

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Helmut Hupfeld, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Stefan Schindewolf, Piko Schütz, Manfred Bringmann, Helmut Hildebrand, Dieter Felmeden, Gerhard Friedrich, Gerhard Sander und Walter Rammenstein.

 

Serie 1992/93:      Es nahmen 6 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                            Die A-Jugend belegte den 9. Platz.

                            Die B-Jugend belegte den 1. Platz (Kreismeister) und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

                            Die C-Jugend belegte den 2. Platz.

                            Die D-Jugend belegte den 4. Platz und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

                            Die E-Jugend belegte den 6. Platz.

                            Die F-Jugend belegte den 3. Platz und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Helmut Hupfeld, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Stefan Schindewolf, Edwin Scheufler, Dieter Felmeden, Gerhard Friedrich, Gerhard Sander und Walter Rammenstein.

 

Ab der Serie 1993/94 wurde mit der A- und C-Jugend eine Jugendspielgemeinschaft mit JSG Meißner, Hitzerode und Frankershausen unter dem Namen JSG Berkatal/Kammerbach/Meißner angemeldet.

 

Serie 1993/94:      Es nahmen 5 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                            Die A-Jugend belegte den 2. Platz.

                            Die C-Jugend belegte den 7. Platz.

                            Die D-Jugend belegte den 11. Platz.

                            Die E-Jugend belegte den 8. Platz.

                            Die F-Jugend belegte den 3. Platz und wurde Kreispokalsieger.

Hallenrunde:         Die A-Jugend belegte den 4. Platz

    Die F-Jugend wurde mit einem 1. Platz Hallenkreismeister und belegte den 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Helmut Hupfeld, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Stefan Schindewolf, Dieter Felmeden, Gerhard Friedrich, Gerhard Sander und Walter Rammenstein.

 

Im Spieljahr 1993/94 wurde Carola Heczko, die viele Jahre in Jugenmannschaften der TSG Kammerbach gespielt hatte und nun mit einer Sondergenehmigung bereits in der Frauenmannschaft spielte, in die Hessenauswahl berufen.

 

Serie 1994/95:      Es nahmen 6 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 3. Platz.

                             Die B-Jugend belegte den 3. Platz und war im Kreispokalendspielunterlegen.

                             Die C-Jugend belegte den 2. Platz und war im Kreispokalendspiel unterlegen.

                             Die D-Jugend belegte den 7. Platz.

                             Die E-Jugend belegte den 7. Platz.

                             Die F-Jugend belegte den 5. Platz.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Helmut Hupfeld, Hartmut Heldmann, Dieter Krug, Stefan Schindewolf, Edwin Scheufler, Dieter Felmeden, Gerhard Friedrich, Gerhard Sander und Walter Rammenstein.

 

Serie 1995/96:      Es nahmen 7 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 4. Platz.

                             Die B-Jugend belegte den 9. Platz.

                             Die C-Jugend belegte den 4. Platz.

                             Die D-Jugend belegte den 5. Platz.

                             Die E1-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die E2-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisklasse.

                             Die F-Jugend belegte den 2. Platz.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Frank Hüge, Dieter Krug, Stefan Schindewolf, Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander und Volker Werner.

 

In der Spielserie 1996/97 konnte erstmal eine Mädchenmannschaft gemeldet werdenm die von Gerhard Schindewolt trainiert wurde.

 

Serie 1996/97:      Es nahmen 9 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 7. Platz.

                             Die B-Jugend belegte den 11. Platz.

                             Die C-Jugend belegte den 2. Platz.

                             Die D1-Jugend belegte den 8. Platz in der Kreisliga.

                             Die D2-Jugend belegte den 6. Platz in der Kreisklasse.

                             Die E1-Jugend belegte den 3. Platz.

                             Die E2-Mädchen belegten den 8. Platz.

                             Die F-Jugend belegte den 1. Platz in der Kreisklasse.

                             Die Bambini-Mannschaft nahm an 8 Turnieren teil.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Stefan Schindewolf, Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander und Volker Werner.

 

Serie 1997/98:      Es nahmen 9 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 5. Platz.

                             Die B-Jugend belegte den 7. Platz und wurde Hallenkreismeister.

                             Die C-Jugend belegte den 6. Platz.

                             Die D-Jugend belegte den 10. Platz in der Kreisliga.

                             Die E1-Jugend belegte den 1. Platz in der Kreisklasse.

                             Die E2-Mädchen belegten den 9. Platz in der Kreisklasse.

                             Die F-Jugend nahm an 7 Turnieren teil.

                             Die Bambini-Mannschaft nahm an 6 Turnieren teil.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Stefan Schindewolf, Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Heike Schmachtel, Wenke Eckert, Gerhard Sander und Volker Werner.

 

Ab der Spielserie 1998/99 wurde wieder eine Jugendspielgemeinschaft mit Bad Sooden-Allendorf, Hitzerode und Frankerhausen für die A- und B-Jugend angemeldet. Gespielt wurde wieder unter dem Namen JSG Berkatal/Kammerbach/BSA.

 

Serie 1998/99:      Es nahmen 9 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 4. Platz in der Kreisliga.

                             Die B-Jugend belegte den 8. Platz in der Kreisliga.

                             Die C-Jugend belegte den 7. Platz in der Kreisklasse.

                             Die C-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel.

                             Die D-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisliga.

                             Die E1-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisliga.

                             Die E2-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisklasse.

                             Die F-Jugend spielte ohne Punkterunde.

                             Die Bambini-Mannschaft nahm an 8 Turnieren teil.

Die Mannschaften wurden betreut von Edgar Schülbe, Rainer Brötz, Stefan Schindewolf, Andreas Starost, Timo Fink, Thomas Sander, Heike Schmachtel, Wenke Eckert, Wolfgang Wolff, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander und Volker Werner.

 

Serie 1999/00:      Es nahmen 9 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 2. Platz in der Kreisklasse.

                             Die B-Jugend belegte den 9. Platz in der Kreisliga.

                             Die C-Jugend belegte den 4. Platz in der Kreisklasse.

                             Die C-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel vorne mit.

                             Die D1-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die D2-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisklasse.

                             Die E-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft trugen die Spiele ohne Punkte aus.

Hallenrunde:          An der Hallenrunde nahmen 12 Jugendmannschaften teil.

                            

Die Mannschaften wurden betreut von Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander, Thomas Sander, Marco Schülbe, Wolfgang Wolff, Timo Fink, Mathias Gerlach und Reiner Lange.

 

Serie 2000/01:      Es nahmen 8 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 5. Platz in der Bezirksliga.

                            Die B-Jugend belegte den 4. Platz in der Bezirksliga.

                            Die C-Jugend belegte den 10. Platz in der Kreisliga.

                            Die C-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel.

                            Die D-Jugend belegte den 10. Platz in der Kreisliga.

                            Die E-Jugend belegte den 4. Platz in der Kreisliga.

                            Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

                            

Die Mannschaften wurden betreut von Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander, Thomas Sander, Marco Schülbe, Wolfgang Wolff, Timo Fink, Mathias Gerlach und Rüdiger Rohde.

 

Serie 2001/02:      Es nahmen 7 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 7. Platz in der Bezirksliga.

                             Die C-Jugend belegte den 14. Platz in der Kreisliga.

                             Die C-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel.

                             Die D-Jugend belegte den 11. Platz in der Kreisliga.

                             Die E-Jugend belegte den 2. Platz in der Kreisklasse.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander, Thomas Sander, Marco Schülbe, Ingrid Schindewolf, Timo Fink, Mathias Gerlach und Rüdiger Rohde.

 

Serie 2002/03:      Es nahmen 7 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 10. Platz in der Bezirksliga.

                             Die B-Jugend belegte den 9. Platz in der Bezirksliga.

                             Die B-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel vorne mit.

                             Die D-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisliga.

                             Die E1-Jugend belegte den 1. Platz in der Kreisliga und wurden Kreispokalsieger.

                             Die E2-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisklasse und waren Endspielteilnehmer im Kreispokal.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander, Monika Böttner, Thomas Sander, Marco Schülbe, Ingrid Schindewolf, Timo Fink und Mathias Gerlach.

 

Serie 2003/04:      Es nahmen 8 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend spielte in der Bezirksliga ESW/WITZ.

                             Die B-Jugend spielte in der Bezirksliga ESW/WITZ.

                             Die B-Mädchen spielten in der Bezirksliga Kassel vorne mit.

                             Die C-Jugend spielte in der Bezirksliga ESW/WITZ mit BSA.

                             Die D-Jugend spielte in der Kreisliga.

                             Die E-Jugend spielte in der Kreisliga und belegte den 4. Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Andreas Starost, Gerhard Schindewolf, Gerhard Sander, Monika Böttner, Thomas Sander, Marco Schülbe, Ingrid Schindewolf, Timo Fink und Mathias Gerlach.                        

 

Serie 2004/05:      Es nahmen 6 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 10. Platz in der Bezirksliga.

                             Die B-Mädchen belegten den 2. Platz in der Bezirksliga Kassel.

                             Die C-Jugend belegte den 4. Platz in der Bezirksliga.

                             Die D-Jugend belegte den 11. Platz in der Kreisliga.

                             Die E-Jugend belegte den 10. Platz in der Kreisliga

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Heiko Propf, Gerhard Sander, Rüdiger Böttner, Rüdiger Grede, Frank Hüge und Mathias Gerlach.

 

Beim Sportfest, das im Jahr 2005 ausgerichtet wurde, richtete man ein D-Jungend Turnier und ein Bambini Turnier aus.

 

Serie 2005/06:      Es nahmen 8 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die B-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die B-Mädchen belegten den 8. Platz in der Bezirksliga Kassel.

                             Die C-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die D-Jugend spielte in der Kreisliga.

                             Die E-Jugend spielte in der Kreisliga.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Heiko Propf, Gerhard Sander, Rüdiger Böttner, Rüdiger Grede, Frank Hüge und Mathias Gerlach.

 

In der Spielserie 2006/2007 wurde erstmal eine D-Mädchenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet, die von Carola Heczko betreut wurde. Da es eine sehr junge Mannschaft war hatten sies es in den ersten beiden Spielserien sehr schwerr, in der Bezirksliga Fuß zu fassen. Trotzdem kämpften sie immer wieder aus Neue und sind heute noch mit viel Freude bei der Sache.

 

Serie 2006/07:      Es nahmen 7 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die B-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die B-Mädchen belegten den 6. Platz in der Bezirksliga Kassel und wurden Hallenbezirksmeister.

                             Die C-Jugend spielte in der Kreisliga mit BSA.

                             Die D-Jugend spielte in der Kreisliga.

                             Die D-Mädchen belegten den 7. Platz von 7 Mannschaften in der Bezirksliga.

                             Die E-Jugend spielte in der Kreisliga.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Heiko Propf, Gerhard Sander, Rüdiger Böttner, Frank Hüge, Mathias Gerlach, Christiane Kreger, Ina Rundnagel und Carola Heczko.

 

Serie 2007/08:      Es nahmen 9 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 10. Platz in der Kreisliga.

                             Die B-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die B-Mädchen belegten den letzten Platz in der Bezirksliga Kassel.

                             Die C-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die D-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisliga.

                             Die D-Mädchen belegten den 4. Platz von 5 Mannschaften in der Bezirksliga.

                             Die E-Jugend belegte den 6. Platz in der Kreisliga.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Heiko Propf, Gerhard Sander, Rüdiger Böttner, Frank Hüge, Mathias Gerlach, Ina Rundnagel/Karl-Martin Weinzierl und Carola Heczko.

 

Serie 2008/09:      Es nahmen 11 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil:

                             Die A-Jugend belegte den 8. Platz in der Kreisliga.

                             Die B-Jugend belegte den 2. Platz in der Kreisliga.

                             Die B-Mädchen belegten den 8. Platz in der Bezirksliga Kassel.

                             Die C-Jugend belegte den 5. Platz in der Kreisliga.

                             Die D1-Jugend belegte den 2. Platz in der Kreisliga.

                             Die D2-Jugend belegte den 3. Platz in der Kreisliga.

                             Die D-Mädchen belegten den 4. Platz von 7 Mannschaften in der Kreisliga.

                             Die E1-Jugend belegte den 6. Platz in der Kreisliga.

                             Die E2-Jugend belegte den 6. Platz in der Kreisliga.

                             Die F-Jugend und die Bambini-Mannschaft spielten ohne Punkterunde.

Die Mannschaften wurden betreut von Heiko Propf, Gerhard Sander, Rüdiger Böttner, Frank Hüge, Mathias Gerlach, Sandra Mayr/Karl-Martin Weinzierl, Carola Heczko und Timo Meyer.

 

 

© 2015 TSG-Kammerbach. All Rights Reserved. Designed By Markus Brill